Blog

Ausbildung bei KAMPF: Alles – außer langweilig

Die beteiligten KAMPF-Auszubildenden der neuen Kampagne

Die beteiligten KAMPF-Auszubildenden der neuen Kampagne

Neue KAMPF-Ausbildungsplattform
„Hochspannung! Mein Leben nach der Schule, was kommt auf mich zu?“ Die Firma KAMPF bietet verschiedene Ausbildungsberufe und -konzepte an und gibt jetzt Orientierungshilfe: Im September fiel der Startschuss für die KAMPF-Ausbildungskampagne „Alles außer langweilig \o/“.
Zentrales Element der Ausbildungskampagne ist eine neue Internet-Microsite. Diese bietet jungen Menschen in der Phase der Berufsfindung zielgruppengerechte Informationen. Neben einer Broschüre mit Porträts der vorhandenen Ausbildungsberufe sowie Informationen zum Dualen Studium sind auch Anzeigen, ein Blog sowie die Facebook-Seite weitere Bestandteile der Kampagne. „Die jungen Menschen werden gezielt angesprochen, und durch die direkte Anbindung an soziale Netzwerke können sie sich mit ihren Freunden sofort austauschen“, so Axel Pitsch, Personalleiter KAMPF. „Wir suchen motivierten Nachwuchs. Um auch in Zukunft wegweisende Produkte entwickeln zu können, sind wir mehr denn je auf motivierte und gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen.“ Im Wettbewerb um geeignete Auszubildende müssen Unternehmen dabei inzwischen verstärkt den demographischen Wandel berücksichtigen.
Bei der Realisierung der Kampagne haben die Auszubildenden von KAMPF aktiv mitgewirkt. Sie kommen als „Hauptdarsteller“ in allen Medien der Kampagne persönlich zu Wort und berichten über ihren Ausbildungsalltag bei KAMPF.
Weitere Informationen zur neuen Ausbildungskampagne: www.alles-außer-langweilig.com