Blog

Assessment-Center Training für Schüler der Oberstufe

Assessment-Center für Schüler der Oberstufe

Ein Assessment-Center ist heute bei vielen Arbeitgebern ein entscheidender Bestandteil der Personalauswahl. Dieses Verfahren testet die soziale und methodische Kompetenz der Bewerber und bewertet deren Belastbarkeit. Eine Einladung zu diesem Auswahlsystem stellt die Bewerber vor eine große Herausforderung. Wer sich gut vorbereitet, ist klar im Vorteil.

KAMPF bietet jährlich ein Assessment-Center als Training für Schüler der Oberstufe seinen Partnerschulen an. In diesem Jahr nahmen insgesamt 17 Schüler am 12.11.2015 diese Möglichkeit war. Der Trainingstag wurde von Mitarbeitern der Oberbergischen Koordinierungsstelle (Herr Prinz und Frau Emde-Drees) sowie vom KAMPF-Ausbildungsteam (Herr Stinner und Frau Huber) durchgeführt und begleitet. In kleinen Gruppen führten die Teilnehmer unterschiedliche Aufgaben aus, welche u. a. Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick und methodisches Vorgehen erforderten. Bei der anschließenden Bewertung der jeweiligen Aufgabe wurde neben verschiedenen Beurteilungskriterien auch auf das Stressverhalten sowie ein gutes Zeitmanagement geachtet.

Im Laufe des Tages erhielten die Schüler ein ausführliches Feedback sowie einige Tipps, um ihre Stärken hervorzuheben, ihre Schwächen zu minimieren und die Selbstpräsentation zu verbessern.

Bild: (KAMPF) Die Teilnehmer des Assessment-Centers bei KAMPF

Assessment Center Training 2015

 

Im Auftragspaket: Weitere 10 m Schneidmaschine für neue BOPP-Linie

Die KAMPF-Schneidmaschine Universal

Die KAMPF-Schneidmaschine Universal

Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG wird zwei Universal Schneidmaschinen nach China an Zhejiang Jinrui plastics products Co., Ltd. liefern.

Zhejiang Jinrui produziert und verarbeitet seit 2004 zahlreiche bahnförmige PVC-Produkte. Das erfolgreiche Unternehmen wird in naher Zukunft BOPP-Folien für die Verpackungsindustrie produzieren und hat für ein Greenfield-Projekt zwei BOPP-Linien bei einem namhaften Hersteller geordert. Die Auslieferung der KAMPF-Schneidmaschinen erfolgt im September 2016 und Anfang 2017. Die Universal 108/12 BOPP verarbeitet 10 – 60 µm BOPP-Folie bis 10.600 mm Breite. Die zweite Maschine für Zhejiang Jinrui ist eine Universal 92/12 BOPP für Materialbreiten bis 8.900 mm. Das moderne Antriebskonzept mit neuester AC-Servotechnologie beinhaltet bei beiden Maschinen Einzelantriebe aller Transportwalzen und separate Zentrumsantriebe der Wickelstationen zur Sicherstellung der konstanten Zugregelung. Die präzise Steuerung von Wickelzug und Kontaktdruck gewährleistet höchste Wickelqualität bei Geschwindigkeiten bis 1.250 m/min.
Bild (KAMPF): Die KAMPF-Schneidmaschine Universal

Autoslit III im Fokus

Georg Waitz at Andina Pack

Georg Waitz, Sales Manager KAMPF freut sich über interessierte Besucher

KAMPF zeigt auf der Andina Pak innovative Lösungen für die Verpackungsindustrie

KAMPF zeigt auf der Andina Pak innovative Lösungen für die Verpackungsindustrie

 

Andina Pak 10. – 11. November, Bogotá. Das gesamte Portfolio der Maschinen für die Verpackungsindustrie zeigt KAMPF auf der Andina Pak 2015 in Bogotá, Kolumbien. Dem Fachpublikum wird u. a. die erfolgreiche Conslit Serie mit Fokus auf die Autoslit III präsentiert. Diese hoch produktive Schneidmaschine mit Doppel-Wendeaufwicklung bietet zahlreiche Handlings- und Automationslösungen. Besucher mit Interesse an einer modernen, leistungsstarken und flexiblen Maschine mit Bahngeschwindigkeiten bis 1000 m/min sind bei KAMPF genau richtig.

Bilder (KAMPF)

  • Georg Waitz, Sales Manager freut sich über interessierte Besucher
  • KAMPF zeigt auf der Andina Pak innovative Lösungen für die Verpackungsindustrie

Gesundheitstage in Dohr und Wiehl-Mühlen

Willkommen beim KAMPF Gesundheitstag

Willkommen beim KAMPF Gesundheitstag

In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken

In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken

Drei Tage für die Gesundheit hatte KAMPF im September gemeinsam mit den Fachleuten der AOK Rheinland/Hamburg und des BGF Instituts organisiert. Am 21.9. fand der Aktionstag in Dohr statt und vom 22.9. bis 23.9.2015 durfte die Belegschaft in Wiehl-Mühlen ihren Gesundheitsstatus prüfen lassen.

Das Dohrer Organisationsteam hatte ergänzend zu dem Angebot einige Tage zuvor eine digitale Fußmessung der Firma Atlas Schuhsysteme organisiert. Von diesem Angebot machten 32 Mitarbeiter Gebrauch.
Unter dem Motto „Bleib fit – mach mit“ besuchten die Teilnehmer in Wiehl-Mühlen die verschiedenen Stationen zum Gesundheitsprofilscreening. Hier erfolgten neben Blutcheck und Taillenmessung auch Untersuchungen zur Prognose des Schlaganfallrisikos. Übungen zur Ermittlung von Muskelkraft und Ausdauer rundeten die Untersuchungen ab. Selbstverständlich erläuterten die Fachberater abschließend die Ergebnisse. Sie händigten diese in einem Gesundheitspass aus und gaben Tipps für ein gesundheitsförderndes Verhalten.

Bilder: (KAMPF)

  • In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken
  • Willkommen beim KAMPF-Gesundheitstag!

Wir suchen Verstärkung!

Unser spannendes Thema: Schneid- und Wickeltechnik. Wir entwickeln, konstruieren, fertigen und installieren Maschinen und Anlagen. Damit verarbeiten und veredeln unsere Kunden in Hochgeschwindigkeit und Top-Qualität Kunststoff-, Aluminium- und Spezialfolien und bringen alles auf das perfekte Maß: vom Geldschein bis zur optischen Folie für z. B. Flatscreens. Produkte von KAMPF findet man rund um den Globus.

Wir suchen ab sofort für den Standort Wiehl:

Konstrukteur/in für den Bereich Automatisierungstechnik

Projektkonstrukteur/in

Konstrukteure/innen für den Bereich Automatisierungstechnik

 

KAMPF im Berufsparcours

Der Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl im September 2015

Berufsparcour in der Gesamtschule Waldbröl Sept 2015 Teammitglieder freuen sich über das Interesse

KAMPF-Teammitglieder freuten sich über reges Interesse

Die Schüler und Schülerinnen waren mit Eifer dabei

Die Schüler und Schülerinnen waren mit Eifer dabei

Die Frage „Was willst Du denn mal werden?“ ist nicht einfach zu beantworten. Man muss die eigenen Stärken kennen, um den richtigen Weg einzuschlagen.
Wer seine Talente noch nicht entdeckt hatte, konnte beim Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl herausfinden was ihm liegt. Organisiert wurde die zweitägige Veranstaltung im September 2015 vom Technikzentrum in Minden-Lübbecke.

Ortsansässige Unternehmen kamen in die Schule und brachten typische Aufgaben aus der betrieblichen Praxis mit, welche die Schülerinnen und Schüler nacheinander ausprobieren konnten. An den einzelnen Stationen durften die Jugendlichen in wenigen Minuten ihr Können unter Beweis stellen: Logisches Denken, Fingerfertigkeit und naturwissenschaftliche Kenntnisse waren gefragt. KAMPF war mit einigen Ausbildern und Auszubildenden angetreten und hatte Aufgaben aus den technischen Ausbildungsberufen des Unternehmens vorbereitet. Diese waren vorab vom Ausbildungsteam kreiert, erstellt und in einer Arbeitsanweisung bzw. Bauanleitung detailliert beschrieben worden. Die Aufgabe für Elektroniker bestand darin, eine Lampenschaltung anhand eines Schaltplanes unter Verwendung der vorgegebenen Bauteile auszuführen. Die Station für Mechatroniker forderte den Aufbau einer Zweihandpneumatikschaltung. Die notwendige Druckluft zum Ansteuern der Ventile lieferte eine Fußpumpe. Bei der Aufgabe aus dem Tätigkeitsfeld des Industriemechanikers ging es um die Montage einer Wellenlagerung.

Die Schüler waren mit Eifer bei der Sache und konnten durch das „Begreifen“ mehr über sich und die Berufe herausfinden. Auch für die Unternehmen bot der Berufsparcours die Möglichkeit für Erstkontakte zu potentiellen Auszubildenden und Praktikanten. So nutzte das KAMPF-Team die Gelegenheit, noch einmal für die Herbstakademie (13. bis 15.10.2015) zu werben.

Bilder: (KAMPF)

  • Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl
  • Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer dabei
  • KAMPF-Teammitglieder freuten sich über das rege Interesse

Noch freie Plätze bei der Herbstakademie für Schüler und Schülerinnen

Die Herbstakademie findet während der Herbstferien statt

Die Herbstakademie findet während der Herbstferien statt

Mitmachen! Technik erleben!
Schülern und Schülerinnen ab 13 Jahren bietet KAMPF im Rahmen der Herbstakademie „Technik-Schnuppertage“ an. Diese finden statt am:

Dienstag, 13. Oktober 2015
Mittwoch, 14. Oktober 2015
Donnerstag, 15. Oktober 2015
jew. 08:00 – 15:00 Uhr

Es werden 3 Eintagesveranstaltungen für jeweils max. 15 Teilnehmer angeboten.

Die Schüler und Schülerinnen erstellen pneumatischne Schaltungen und bauen einen Solar-Hubschauber. Sie werden feilen, bohren, sägen, löten und weitere Fertigungsschritte ausprobieren. Ihr Werkstück nehmen sie natürlich mit nach Hause. Die KAMPF-Auszubildenden begleiten die Schüler und Schülerinnen durch den Tag und geben Anregungen und Tips.
Wer mitmachen möchte, sollte sich alsbald bei Frau Natalie Huber, Tel. 02262 81 220
oder unter www.mintinoberberg.de anmelden

Genuss-Parcours mit Power

Die KAMPF-Azubis bei der Mitmach-Aktion „Genuss-Parcour“

Die KAMPF-Azubis bei der Mitmach-Aktion „Genuss-Parcour“

Pausen nach anstrengendem Workout müssen sein

Pausen nach anstrengendem Workout müssen sein.

Das hatten sich die Mühlener-Azubis anders vorgestellt: die Aussicht auf eine entspannende, verwöhnende Veranstaltung des BGF mit dem Thema „Genuss-Parcours“ am 30.06.2015 wurde nicht erfüllt. Die Teilnehmer kamen unter Anleitung des Dozenten Markus Birnkammer ganz schön ins Schwitzen. Einzelne Work-out Stationen mit kleinen Sportgeräten erforderten Kraft, Kondition und Gleichgewichtssinn. Die Teilnehmer äußerten sich – trotz nicht erfüllter Erwartungen – begeistert über die anregenden Stunden und wünschen sich weitere Mitmach-Aktionen dieser Art.

Bilder: (KAMPF)
Die KAMPF-Azubis bei der Mitmach-Aktion „Genuss-Parcour“
Pausen nach anstrengendem Workout müssen sein