Blog

Gesundheitstage in Dohr und Wiehl-Mühlen

Willkommen beim KAMPF Gesundheitstag

Willkommen beim KAMPF Gesundheitstag

In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken

In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken

Drei Tage für die Gesundheit hatte KAMPF im September gemeinsam mit den Fachleuten der AOK Rheinland/Hamburg und des BGF Instituts organisiert. Am 21.9. fand der Aktionstag in Dohr statt und vom 22.9. bis 23.9.2015 durfte die Belegschaft in Wiehl-Mühlen ihren Gesundheitsstatus prüfen lassen.

Das Dohrer Organisationsteam hatte ergänzend zu dem Angebot einige Tage zuvor eine digitale Fußmessung der Firma Atlas Schuhsysteme organisiert. Von diesem Angebot machten 32 Mitarbeiter Gebrauch.
Unter dem Motto „Bleib fit – mach mit“ besuchten die Teilnehmer in Wiehl-Mühlen die verschiedenen Stationen zum Gesundheitsprofilscreening. Hier erfolgten neben Blutcheck und Taillenmessung auch Untersuchungen zur Prognose des Schlaganfallrisikos. Übungen zur Ermittlung von Muskelkraft und Ausdauer rundeten die Untersuchungen ab. Selbstverständlich erläuterten die Fachberater abschließend die Ergebnisse. Sie händigten diese in einem Gesundheitspass aus und gaben Tipps für ein gesundheitsförderndes Verhalten.

Bilder: (KAMPF)

  • In Dohr zeigten die Mitarbeiter einen starken Rücken
  • Willkommen beim KAMPF-Gesundheitstag!

Wir suchen Verstärkung!

Unser spannendes Thema: Schneid- und Wickeltechnik. Wir entwickeln, konstruieren, fertigen und installieren Maschinen und Anlagen. Damit verarbeiten und veredeln unsere Kunden in Hochgeschwindigkeit und Top-Qualität Kunststoff-, Aluminium- und Spezialfolien und bringen alles auf das perfekte Maß: vom Geldschein bis zur optischen Folie für z. B. Flatscreens. Produkte von KAMPF findet man rund um den Globus.

Wir suchen ab sofort für den Standort Wiehl:

Konstrukteur/in für den Bereich Automatisierungstechnik

Projektkonstrukteur/in

Konstrukteure/innen für den Bereich Automatisierungstechnik

 

KAMPF im Berufsparcours

Der Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl im September 2015

Berufsparcour in der Gesamtschule Waldbröl Sept 2015 Teammitglieder freuen sich über das Interesse

KAMPF-Teammitglieder freuten sich über reges Interesse

Die Schüler und Schülerinnen waren mit Eifer dabei

Die Schüler und Schülerinnen waren mit Eifer dabei

Die Frage „Was willst Du denn mal werden?“ ist nicht einfach zu beantworten. Man muss die eigenen Stärken kennen, um den richtigen Weg einzuschlagen.
Wer seine Talente noch nicht entdeckt hatte, konnte beim Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl herausfinden was ihm liegt. Organisiert wurde die zweitägige Veranstaltung im September 2015 vom Technikzentrum in Minden-Lübbecke.

Ortsansässige Unternehmen kamen in die Schule und brachten typische Aufgaben aus der betrieblichen Praxis mit, welche die Schülerinnen und Schüler nacheinander ausprobieren konnten. An den einzelnen Stationen durften die Jugendlichen in wenigen Minuten ihr Können unter Beweis stellen: Logisches Denken, Fingerfertigkeit und naturwissenschaftliche Kenntnisse waren gefragt. KAMPF war mit einigen Ausbildern und Auszubildenden angetreten und hatte Aufgaben aus den technischen Ausbildungsberufen des Unternehmens vorbereitet. Diese waren vorab vom Ausbildungsteam kreiert, erstellt und in einer Arbeitsanweisung bzw. Bauanleitung detailliert beschrieben worden. Die Aufgabe für Elektroniker bestand darin, eine Lampenschaltung anhand eines Schaltplanes unter Verwendung der vorgegebenen Bauteile auszuführen. Die Station für Mechatroniker forderte den Aufbau einer Zweihandpneumatikschaltung. Die notwendige Druckluft zum Ansteuern der Ventile lieferte eine Fußpumpe. Bei der Aufgabe aus dem Tätigkeitsfeld des Industriemechanikers ging es um die Montage einer Wellenlagerung.

Die Schüler waren mit Eifer bei der Sache und konnten durch das „Begreifen“ mehr über sich und die Berufe herausfinden. Auch für die Unternehmen bot der Berufsparcours die Möglichkeit für Erstkontakte zu potentiellen Auszubildenden und Praktikanten. So nutzte das KAMPF-Team die Gelegenheit, noch einmal für die Herbstakademie (13. bis 15.10.2015) zu werben.

Bilder: (KAMPF)

  • Berufsparcours in der Gesamtschule Waldbröl
  • Die Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer dabei
  • KAMPF-Teammitglieder freuten sich über das rege Interesse