Blog

Stimmen Sie für uns!

VotingZur ICE europe in München ruft der Veranstalter die ausstellenden Unternehmen zu einem Wettbewerb auf. KAMPF nimmt an diesem „ICE europe Jubiläums-Award“ teil.
Zu zwei der insgesamt vier angebotenen Kategorien haben wir jeweils einen Beitrag eingereicht: „Industrie 4.0“ und „Innovative Partnerschaften“.
Der Gewinner wird durch ein sogenanntes Online-Voting ermittelt.

Unsere Chancen steigen, wenn Sie für uns stimmen!

Stimmen Sie hier ab!

http://www.ice-x.com/europe/deutsch/awards/view/?category=1

http://www.ice-x.com/europe/deutsch/awards/view/?category=4

KAMPF liefert vier Maschinen an Vacmet, India Ltd.

unislit_ii_2016_cmyk conslit_2016_cmykDer führende Kunststofffolienhersteller Vacmet plant die Fertigstellung eines neuen Werkes zur Produktion von BOPP-Folien im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh, am Standort Ujjaini zum Ende 2017. Die neue BOPP-Linie wird Folien für die Verpackungsindustrie herstellen. KAMPF liefert vier Maschinen für das anspruchsvolle Projekt: eine Primär-Schneidmaschine Typ Universal, zwei Sekundär-Schneidmaschinen Typ Unislit II und eine kompakte Rollenschneidmaschine vom Type Conslit. Amir Rezai, Senior Sales Manager KAMPF: „Der hohe Qualitätsanspruch Vacmets war ausschlaggebend für die Entscheidung den Auftrag an KAMPF zu geben. Vacmet orderte die vier Maschinen bereits im vergangenen Jahr für das BOPP-Expansionsprojekt in Zentralindien. Alle Maschinen zeichnen sich doch hohe Leistungsparameter und Zuverlässigkeit aus und gewährleisten höchste Qualität. Vacmet betreibt derzeit mehr als ein Dutzend Schneidmaschinen in weiteren Produktionsstätten in Indien.“ Die 1993 gegründete Vacmet India liefert ihre Produkte weltweit in über 80 Länder und produziert neben BOPP-Folien u.a. auch Polyester-Folien und beschichtete Spezialfolien. Die neue Produktionsstätte ergänzt vier vorhandene Werke bei Mathura in Nordindien. In Europa ist Vacmet durch eine Vertriebsniederlassung in London vertreten.

Bilder: (KAMPF)

KAMPF Unislit II für hersteller und Verarbeiter
Die KAMPF Conslit bietet höchste Flexibilität

 

Technik verbindet KAMPF & HGN

Die erfolgreichen Teams des HGN präsentieren sich vor dem neuen Partner-Banner

Die erfolgreichen Teams des HGN präsentieren sich vor dem neuen Partner-Banner

Pünktlich zum Tag der offenen Tür, am 26. November 2016, präsentierte unsere Partnerschule, das Homburgische Gymnasium Nümbrecht ein Banner, welches einen Zeitstrahl mit den gemeinsamen Kooperationsinhalten zeigt. Unter der Überschrift „Technik verbindet KAMPF und HGN“ zeigt der Zeitstrahl die einzelnen Meilensteine der Kooperation zwischen Schule und Unternehmen. Die Fotos auf dem Banner zeigen die Schülerinnern und Schüler bei zahlreichen Veranstaltungen: bei Wettbewerben wie z. B. der „FIRST-LEGO- League“, im Unterricht mit den Lego-Baukästen, bei Projektvorstellungen vor Ort und weiteren Situationen. Zahlreiche Besucher erhielten so, im Flur zu den Technik- und Physikräumen, Einblick in die Partnerschaft, welche im Jahre 2012 in einem Kooperationsvertrag mit zugehörigem Maßnahmenkatalog gemeinsam festgelegt wurde.

Einen Tag später – am ersten Advent –  belegten zwei Teams des HGN beim FIRST-LEGO- League Qualifikationsturnier in Königswinter den 2. und 9. Platz von 18 angemeldeten Teams. Wir gratulieren!

Bild: (mit freundlicher Genehmigung des HGN) Die erfolgreichen Lego-Teams vor dem neuen Banner „Technik verbindet KAMPF und HGN“

Aluminium Messe 2016 in Düsseldorf

Smart Services ergänzen das KAMPF Aluminium-Portfolio

kampf-stand-auf-der-aluminium-2016

Aluminium Messe 2016 in Düsseldorf

Insgesamt 992 Unternehmen – davon 2/3 aus dem Ausland – präsentierten sich vom 29. November bis zum 1. Dezember auf der ALUMINIUM 2016 in Düsseldorf. Die Messe-Veranstalter durften auch in diesem Jahr wieder eine gewachsene Aussteller Anzahl verzeichnen.

KAMPF nutzte das Event, um bekannte Geschäftspartner und neue Interessenten aus aller Welt zu treffen und um sich über die aktuellen Markttrends und Entwicklungen auszutauschen. In zahlreichen inspirierenden Gesprächen mit Kunden, Lieferanten und Marktbegleitern konnte das KAMPF-Team Einblicke in neue Entwicklungen und Produkte im Maschinen und Service Portfolio vermitteln. Auf dem KAMPF-Messestand fand besonders die Pilot-Version des neuen KPC, (KAMPF Production Cockpit) großes Interesse. Eine Mini-Wickelmaschine produzierte stetig Daten, welche vom KPC in Echtzeit ausgewertet und dargestellt wurden. Dieses neue Tool bietet sogenannte Smart-Services und ermöglicht den Weg in die intelligente Produktionslandschaft der Zukunft. Schon in Kürze wird ein erster Prototyp des KPC mit Maschinen an einen Aluminiumfolien Hersteller in China ausgeliefert.

Bild: (KAMPF) KAMPF Messestand ALUMINIUM 2016

ICE China – KAMPF präsentiert umfangreiches Produktspektrum

the-kampf-team-at-ice-china-2016

Das KAMPF Team auf der ICE China 2016

Auf der ICE China 2016 fanden sich vom 16. bis 18. November zahlreiche Hauptakteure der Converter-Industrie Chinas ein. Genau das richtige Publikum, um das breite KAMPF-Produktspektrum von Maschinen und Service für Anwendungen im Markt für flexible Verpackungen vorzustellen. Das KAMPF Team präsentierte die Neuerungen und Vorteile der Schneidmaschinen der Starslit und Conslit Serien und diskutierte mit den Interessenten die speziellen Trends und Anforderungen des chinesischen Markte s. Samson Chong, Geschäftsführer von Kampf Hong Kong und verantwortlich für den Vertrieb in China zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der drei Messetage.

Bild: (KAMPF) Das KAMPF Team auf der ICE China 2016

Ein positives Fazit

der-kampf-messesatnd-auf-der-k-2016

Der KAMPF Messestand auf der K 2016 in Düsseldorf

KAMPF ist erfreut über ein gutes Feedback auf der K-Messe 2016

Vom 19. bis 26. Oktober 2016 fand die führende Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, die K 2016 in Düsseldorf statt. Für die Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG ist dieses Event eine Leitmesse und damit ein wichtiger Höhepunkt aller Unternehmenspräsentationen. Markus Vollmer, Sales Director KAMPF äußert sich positiv: „Die Besucherzahl auf dem KAMPF-Stand war hoch, die Gespräche vielversprechend und nicht zuletzt dürfen wir einige Abschlüsse verbuchen. Unsere Messe-Schwerpunktthemen weckten das Interesse der internationalen Gäste. Die neuen Produktverbesserungen, welche wir unter dem Motto „Beyond Slitting and Winding“ präsentierten, erhielten viel positives Feedback. KAMPF hat auf der K‘2016 Produkte und Leistungen gezeigt, welche die Trends in der Film- und Verpackungsindustrie mit angemessenen und innovativen Lösungen begleiten.“

der-converting-4-0-praesentatonsaufbau-mit-min-wickelmaschinejpg

Converting 4.0 Präsentation

Dem Anspruch der Industrie an höheren Durchsatz in der Produktion und einer Steigerung der Effektivität entsprechend, präsentierte KAMPF neue Schwerlastwickelstationen, variable Automationsmodule und einige Beispiele für Detail-Optimierungen innerhalb der Maschinen. Das Herz der Messepräsentation, welches alle Optimierungsthemen zusammenführte, schlug im „Converting 4.0“ Präsentationsaufbau. Hier informierten sich zahlreiche Interessenten über KPC (KAMPF Production Cockpit). KAMPF Auszubildende hatten hierfür eine Mini-Wickelmaschine gebaut, welche stetig Daten produzierte, um diese auf dem KPC in Echtzeit auszuwerten. KAMPF stellt dem Markt hiermit ein neues Tool vor, welches sogenannte Smart Services komfortabel zur Verfügung stellen und den Einstieg in die intelligente Produktionslandschaft der Zukunft ermöglichen wird.

Ein Exponat – die Schmalschnittmaschine Microslit – zog die Besucher an, wie ein Magnet. Als Beispiel für fast 100 Jahre Schneid- und Wickelkompetenz thematisierte KAMPF mit dieser Maschine auch die Verarbeitung bahnförmiger Materialien für technische Applikationen wie zum Beispiel Batterie Separator Folie (BSF).

Das KAMPF Team bedankt sich hier herzlich bei seinen Gästen für deren Interesse, Geduld, Inspiration und die vielen Anregungen. Herzlichen Dank!

acht-tage-unermuedlich-gut-gelaunt-und-hilfsbereit

Acht Tage unermüdlich gut gelaunt und hilfsbereit – die KAMPF-Kolleginnen am Info-Counter

Images: (KAMPF)

Der KAMPF Messestand “Beyond Slitting and Winding“

Acht Tage unermüdlich gut gelaunt und hilfsbereit – die KAMPF-Kolleginnen am Info-Counter

Der KAMPF Präsentationsstand Converting 4.0 war der Mittelpunkt der vernetzten Exponate

„Navi durch die Welt der Berufe“

navi-durch-die-berufswahl-kampf-josef-stinner-erklaert-die-aufgaben-doc

Viele Schülerinnen und Schüler interessierten sich für KAMPF-Ausbildungsberufe

navi-durch-die-berufswahl-kampf-ausbildungsberufe-zum-ausbrobieren-doc

Die Jugendlichen lösten berufstypische Aufgaben

Die KAMPF-Partnerschule Gesamtschule Waldbröl bot am 29.9.2016 Unternehmen der Region die Möglichkeit deren Ausbildungsberufe zu präsentieren. Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse waren eingeladen, Berufsbilder aus verschiedenen Bereichen kennenzulernen. Die Jugendlichen sollten auch etwas über die eigenen Fähigkeiten und Interessen-Schwerpunkte erfahren und so galt es berufstypische Aufgaben zu lösen bzw. dazugehörige Tätigkeiten auszuführen. Betreut wurden die Stationen durch Mitarbeiter der teilnehmenden Firmen.
Natalie Huber und Josef Stinner, KAMPF sowie elf Auszubildende stellten sich den Fragen der Schüler zu den Ausbildungsberufen und unterstützten diese bei der Ausführung der Arbeiten, wie z. B. den Zusammenbau einer Wickelwelle. Die Einzelteile, Zeichnungen und Beschreibungen der Aufgaben waren vorab von den KAMPF Auszubildenden erdacht und erstellt worden.
Die Jugendlichen zeigten reges Interesse am Unternehmen KAMPF und nach zahlreichen Gesprächen bewertete das KAMPF Team den Tag durchweg positiv!

 Bilder: (KAMPF) Viele Schüler zeigten Interesse an den Ausbildungsberufen bei KAMPF