Blog

Universal Schneidmaschine für Metaplast, Algerien

 

Abdelhak Ouzzir, Direktor Metaplast und Amir Rezai, Sales Manager KAMPF

Abdelhak Ouzzir, Direktor Metaplast und Amir Rezai, Sales Manager KAMPF

Auf dem afrikanischen Kontinent ist ein steigender Bedarf an flexiblen Verpackungsmaterialien zu verzeichnen. Ein weiteres Wachstum der Nachfrage wird erwartet. Metaplast mit Hauptsitz in Setif, Algerien, Hersteller von zahlreichen Produkten aus Plastikfolie steigt nun in den vielversprechenden Markt der Verpackungsindustrie ein und investiert in eine hochmoderne BOPP-Produktionslinie. Die geplante Kapazität macht 40.000 t im Jahr aus, die Materialbreite beträgt 8.7 m. Um für die weitere Verarbeitung dieses hohen Ausstoßes höchste Qualität zu gewährleisten, vertraut Metaplast auf die ausgereiften Maschinenkonzepte von KAMPF.

Die georderte Schneidmaschine Type Universal 89/12 BOPP geht Mitte 2017 in Produktion.

ISPAK – Mitglied der Kibar Holding, Türkei – und KAMPF vereinbaren die Lieferung von sechs Maschinen

ISPAK und KAMPF vereinbaren die Lieferung von sechs Maschinen

ISPAK und KAMPF vereinbaren die Lieferung von sechs Maschinen

Düsseldorf/Wiehl, 7. Juni 2016

ISPAK ESNEK AMBALAJ SANAYI A.Ş, Istanbul und KAMPF haben während der drupa 2016 in Düsseldorf die Lieferung von sechs Maschinen zur Verarbeitung von flexiblen Verpackungsmaterialien vereinbart.
Das Auftragspaket wird vier vollautomatische Doppel-Wendekreuz-Maschinen vom Typ KAMPF Autoslit III 14/06 und zwei Schneidmaschinen mit hohem Automatisierungsgrad Typ KAMPF Conslit 14/08 enthalten. Die Maschinen sind Bestandteil einer Investition von über 50 Millionen Euro für die neue ISPAK Produktion in Izmit (zwischen Istanbul und Ankara). Hinzu kommen Druckmaschinen, Lackier-, Extrusionsbeschichtungs-, und Laminieranlagen.

Die Lieferung der ersten KAMPF Maschinen wird zur Eröffnung der neuen Produktionsstätte im November dieses Jahres erfolgen.

DRUPA 2016 „Beyond slitting and winding

Die Autoslit III steht im Focus der Präsentation

Auf der DRUPA 2016 präsentiert KAMPF ein umfassendes Leistungsspektrum im Bereich der Schneid- und Wickeltechnologie für bahnförmige Materialien. Den interessierten Besuchern werden aktuelle Neuentwicklungen vorgestellt, welche zum Teil bereits heute in den Schneid- und Wickelmaschinen eingesetzt werden. Unter dem Begriff „Beyond slitting and winding“ stellt sich KAMPF als führender Hersteller von Schneid- und Wickelmaschinen den Anforderungen und Bedürfnissen des Marktes nach umfassenden Informationen über Produktivität und Effizienz der Maschinen und Prozessen sowie der Qualität der Endprodukte. Dabei schauen wir über die Grenzen der Maschinen hinaus. Moderne intelligente Steuerungen und die Möglichkeit der Vernetzung mit anderen Anlagen und Maschinen in der Prozesskette sind heute bereits möglich. Auf der DRUPA vermittelt KAMPF einen Eindruck über das systematische Vorgehen zur Entwicklung prozessübergreifender und sicherer Lösungen für die intelligente Produktionslandschaft der Zukunft. Das Team vom KAMPF Lifecycle Service berichtet über neue Produkte aus dem umfangreichen Leistungskatalog und setzt den Fokus auf die KAMPF Academy mit individuellen Kursangeboten. Für technische Innovationen im Spezial- und Anlagenbau steht Kampf LSF, eine 100%ige Tochtergesellschaft von KAMPF. Die Spezialmaschinenbauer stellen dem internationalen Fachpublikum das umfangreiche Produktportfolio, sowie jüngste innovative Projekte vor.
Halle 10, Stand B41
Bild: (KAMPF) Synonym für höchste Produktivität: Die KAMPF Autoslit III

Gute Stimmung auf Iran Plast 2016

Iran Plast 2016

Iran Plast 2016

Die Iran Plast, Plattform für die Kunststoff- und Kautschukindustrie, findet im Zwei-Jahres-Turnus statt. In diesem Jahr wurde die Messe in Teheran vom 13. – 17. April 2016 bereits zum 10. Mal veranstaltet.

Amir Rezai, Sales Manager KAMPF und Shahzad Yousefian, KAMPF Vertretung Iran empfingen auf dem KAMPF-Stand viele interessierte Fachbesucher.  Amir Rezai: „ Die Stimmung auf der Messe war durchweg sehr positiv und wir rechnen mit der Realisierung einiger Projekte. Im Iran besteht Nachholbedarf an Anlagen und Know-how. Die anstehende Lockerung der Wirtschaftssanktionen wird die Nachfrage im Bereich des Maschinebaus weiter steigern.“

Bild: (KAMPF) Iran Plast 2016

 

Chinaplas 2016 – Greenovation for a smart future

KAMPF team at Chinaplas 2016

KAMPF team at Chinaplas 2016

Auf der wichtigsten Messe Asiens für die Kunststoffindustrie drehte sich in diesem Jahr alles um smarte Entwicklungen, die unsere Weltressourcen schonend und nachhaltig verbessern. Flexible Verpackungen aus immer dünneren Folien vermindern den Einsatz von Energie und schützen Lebensmittel, so dass diese länger haltbar werden. Eine weitere wichtige Entwicklung sind leistungsstarke und dabei immer kleinere Batterien als Voraussetzung für den Erfolg der Elektromobilität. Dies sind nur 2 von vielen Beispielen bei denen es im Herstellprozess um effizienteste Maschinen und Anlagen zur Herstellung dieser Materialien geht – und hierbei ist KAMPF mit der Schneid-und Wickeltechnologie vorne dabei.

So konnte unser Messeteam auch dieses Jahr wieder viele chinesische und internationale Fachbesucher vom 25.-28. April in Shanghai begrüßen. China ist in den letzten 15 Jahren zum größten Produzenten von Folien geworden und hat einen weiterhin steigenden Bedarf. Neue und stets produktivere Anlagen und Maschinen sorgen für den nötigen Ausbau der Kapazitäten. KAMPF ist mit unseren geschätzten Kunden Teil der „Greenovation“ und sieht interessanten Projekten entgegen.

Ein großes Dankeschön an unsere Kunden!

Bild: (KAMPF) Das KAMPF-Team auf der Chinaplas 2016

„7. März – Tag der gesunden Ernährung“

One apple per day keeps the doctor away

Am heutigen „Tag der gesunden Ernährung“ fanden die KAMPF Mitarbeiter/innen in den Eingangsbereichen des Unternehmens gut gefüllte Apfelkisten vor. Hier durfte sich jeder bedienen.

Damit der Belegschaft vor lauter Terminstress und ständigem Leistungsdruck nicht irgendwann die Puste ausgeht, muss sich unser Körper in Topform befinden. Ein gesunder Lebensstil ist wichtig, deshalb wurde dazu motiviert, mehr Obst und Gemüse zu essen, auch und gerade am Arbeitsplatz.

Der Gesundheitskreis der Firma KAMPF machte mit diesem Angebot auf die Bedeutung einer gesunden Ernährung aufmerksam und folgte damit der Idee des Verbandes für Ernährung und Diätetik e. V. Dieser hat sich das Ziel gesetzt, den Menschen vor Augen zu führen, welche Maßnahmen sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit. Die meisten Krankheiten entstehen durch falsche Nahrungsmittel und zu wenig Bewegung. Um das Bewusstsein der Menschen für diesen Umstand zu schärfen, wurde im Jahr 1998 der „Tag der gesunden Ernährung“ eingeführt, der regelmäßig stattfindet.

Bild: (KAMPF) One apple a day, keeps the doctor away!

KAMPF im „Prinzenfieber“

 

 

Prinz Martin II. aus Bielstein und sein Gefolge verwandelten die Mühlener Montagehalle der Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG am 4. Februar in eine jubelnde Karnevalsbühne. Mit Gesang und Ansprache begeisterte der Industriemechaniker Martin Bischof alias Prinz Martin II. seine Kollegen samt Geschäftsführung und überzeugte sie vollends von seiner Berufung als Prinz! Seit 1981 ist Martin Bischof bei KAMPF tätig. Er betreut in der Serviceabteilung Kunden rund um den Globus.

Mit Tochter Pia als Prinzessin an seiner Seite begrüßte er die Mitarbeiter mit einem dreifachen „Bielstein Kapaaf“ und erntete für seine tänzerische Darbietung tosenden Applaus. Damit Prinz Martin II. in seiner Amtszeit alle Prinzenpflichten wahrnehmen kann und nicht so viel reisen muss, wird er bei KAMPF in der Session für Projekte am Mühlener Standort eingeplant. Für diese Unterstützung bedankten sich Prinz Martin und Prinzessin Pia, indem sie die Unternehmensleitung mit ihren Karnevalsorden auszeichneten. Drei Tanzgruppen des Bielsteiner Karnevalsvereins rundeten das Programm zur Begeisterung aller Anwesenden ab!

Vorstand VDMA NRW tagte bei KAMPF

Zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2016 trafen sich die Vorstandsmitglieder des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen bei KAMPF.

http://nrw.vdma.org/article/-/articleview/11605713

Quelle: www. vdma.org