Blog

KAMPF eröffnet neue Montagehallen am Standort Mühlen

Montagehallen

Im Rahmen eines festlichen Empfangs wurde am 11. Juli die neue Montagehalle der Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG am Hauptstandort Mühlen eröffnet und ihrer Bestimmung übergeben. Der Vorstand der Jagenberg AG, Vertreter aus Politik und Presse sowie die mit der Planung und Umsetzung des Bauprojektes betrauten Lieferanten und Mitarbeiter waren der Einladung von Geschäftsführer Lutz Busch gefolgt.

Der Startschuss für die Erweiterung der Produktionsfläche war im Juli 2012 erfolgt. Neben der Modernisierung und Instandsetzung der vorhandenen Gebäude entstand eine Halle von über 6.400 m² Gesamtfläche, davon 4.400 m² Nutzfläche zuzüglich 450 m² für die Sozialtrakte. Der anhaltend hohe Auftragseingang bei KAMPF hatte die Erweiterung der Kapazitäten dringend erfordert. Das Unternehmen hatte vorübergehend externe Montageflächen angemietet. Diese Situation führte zu logistischen Problemen und konnte keine andauernde Lösung sein. Lutz Busch betonte in seiner Eröffnungsrede, dass das Unternehmen KAMPF in die Zukunft ausgerichtet sei. Die vom Standort Mühlen ausgelieferten Hightech-Maschinen „Made in Oberberg“ genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Mit den nun fertiggestellten Produktionsflächen könne die Effizienz weiter gesteigert werden. Ab Sommer 2013 werden weitere Baumaßnahmen in Angriff genommen. Die Erweiterung eines vorhandenen Bürohauses und eine zusätzliche Halle für den Kundendienst entstehen bis Mitte 2014. Darüber hinaus will KAMPF bis zum Ende des Jahres 2013 eine neue Ausbildungswerkstatt schaffen.

Kommentare sind geschlossen.