Blog

Rückblick Plast Eurasia

Die Internationale Fachmesse für die Kunststoffindustrie fand vom 5. – 8. Dezember 2018 in Istanbul statt. Internationale Aussteller zeigten dem interessierten Fachpublikum neueste Trends, Produkte und Entwicklungen. Auch für KAMPF diente die Messe als ideale Plattform, um bestehende Partnerschaften zu pflegen und weitere Geschäftskontakte zu knüpfen. Auf dem Stand unseres Vertriebspartners BGM Makina Teknik präsentierte Oliver Conrad, General Sales Manager Converting/Flexibles die jüngsten technischen Entwicklungen von KAMPF, sowie das umfassende Produktportfolio für den Bereich der Converter Industrie.

Wir danken allen Besuchern für das entgegengebrachte Interesse.

Bilder (BGM)

  • Willkommen auf dem BGM Stand
  • Impressionen BGM Messestand
  • v. l. n. r. Oliver Conrad; Burak Kökdemir, General Manager BGM Makina Teknik

Willkommen auf dem BGM Stand auf der Plast Eurasia

v. l. n. r. Oliver Conrad; Burak Kökdemir, General Manager BGM Makina Teknik

Impressionen BGM Messestand

Infobox „KAMPF – TUS Homburg Bröltal“

Kurz vor dem Jahreswechsel brachten wir ein neues Infoboard am Vereinshaus unseres Kooperationsvereins TUS Homburg Bröltal an. Hier erfahren nun die jungen Sportler/-innen und deren Eltern, was es etwas Neues bei KAMPF gibt: Praktika, Veranstaltungen, aktuelle Termine und mehr. So sind unsere Kooperationspartner besser informiert und stets im Bilde, was KAMPF aktuell im Rahmen der Ausbildungsinitiative anbietet.

Bilder: (KAMPF) Das neue Infoboard

 

 

 

 

Danke und viel Glück!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine frohe, friedvolle und gesegnete Weihnachtszeit, alles Gute im Neuen Jahr, Gesundheit, Glück, Erfolg und Zufriedenheit. Danke für Ihr Vertrauen, Ihre Treue und die angenehme Zusammenarbeit.

(Foto: Myriams Fotos)

W&I-Tag in Siegen – KAMPF war dabei

KAMPF nahm am W&I-Tag in Siegen teil, welcher am 14.11. stattfand. Die Hochschulkontaktmesse des Siegerlands diente als Plattform für ca. 50 Unternehmen aus dem In- und Ausland. Studierende der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften konnten hier Kontakte für den Berufseinstieg knüpfen oder die passende Firma für die Bachelor- oder Masterarbeit finden. Unser Fazit: Eine tolle Veranstaltung mit spannenden Gesprächen!
Bild (KAMPF) Unser Info-Stand am W&I Tag

Bild (KAMPF) Unser Info-Stand am W&I Tag in Siegen

Sieben KAMPF-Schneidmaschinen für SRF

(KAMPF) v. l. n. r. Amir Rezai (Senior Sales Manager KAMPF), Hari K. Singh (Executive Vice President & Head Global Operations), Prashant Mehra (President & CEO, Packaging films Business), Lutz Busch (CEO KAMPF), Jai P. Chauhan (Senior Project Manager SRF), Markus Vollmer (Sales Director KAMPF), Ajay Sharma (General Manager Sales Kampf India)

 

Der indische Folienhersteller SRF Limited orderte für seine neue 10,6 m BOPET-Linie am Standort Budapest/Ungarn vier KAMPF-Schneidmaschinen. Die Auslieferung von zwei Schneidmaschinen Typ Universal 108/12 und zwei Maschinen Typ Unislit 630 erfolgt im Herbst 2019. SRF entschied sich für KAMPF Schneidmaschinen, um dem hohen Qualitätsanspruch des europäischen Marktes gerecht zu werden.

SRF erhält darüber hinaus Ende 2019 zwei Schneidmaschinen Typ Universal 108/12 und eine Unislit 630 für eine entstehende Produktionsstätte in Thailand. Hier wird eine neue 10,6 m BOPET-Linie installiert. Die Anlage mit einer Produktionskapazität von rund 40.000 Tonnen pro Jahr wird am bestehenden Standort in Rayong, im Osten Thailands errichtet und soll in etwa zwei Jahren fertig gestellt werden.

Mit zahlreichen Niederlassungen in vier Ländern bietet SRF flexible Verpackungslösungen für ein breites Anwendungsspektrum von Lebensmitteln bis hin zu industriellen Applikationen.  Ausgestattet mit modernsten Produktionsanlagen ist SRF einer der größten Hersteller von Standard- und Spezialfolien aus BOPET und BOPP und exportiert Verpackungsfolien in rund 90 Länder.

Fit für die kalten Tage

Fit für die kalten Tage

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

Die Erkältungs- und Grippezeit rückt mit der kalten Jahreszeit immer näher.

Worauf Sie bei der Ernährung achten können, um Ihr Immunsystem zu stärken

erfahren Sie im aktuellen Gesundheitsflyer!

Zu finden ist die Info

Die Zugangsdaten für den KAMPF Room befinden sich im KAMPF-Intranet unter: Gesundheitsmanagement/AKTUELLES!/

KAMPF steigert Serviceleistungen in Indien

(KAMPF) Neuer Service-Stützpunkt in Noida

Der Strategie „Think global – act local „ folgend, hat die KAMPF-Tochter KMI (Kampf Machinery India) am 15. September 2018 einen weiteren Service-Stützpunkt in Noida eröffnet. Noida ist eine Vorstadt von Delhi im Norden Indiens. Von dort aus leisten zurzeit drei Service-Spezialisten schnellen und direkten Service sowie umfassende Beratungsleistungen. Der Ausbau der globalen Präsenz bietet unseren Kunden und dem wachsenden Markt dieser Region schnellere Reaktionszeiten. Auch die sprachliche Nähe schafft ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Betreuung. Wir wünschen dem Service-Team einen guten Start und viel Erfolg.

Bild: (KAMPF) Neuer Stützpunkt in Noida

Lieferantentreffen bei KAMPF

(KAMPF) Lieferantentreffen bei KAMPF

Am 14. September 2018 begrüßten Dr. Stephan Witt, COO und Malte Eckert, Leiter Materialwirtschaft bei KAMPF ca. 60 Teilnehmer von 35  Lieferanten-Unternehmen am Wiehler Hauptsitz. Gemeinsam mit dem gesamten Einkaufsteam und weiteren KAMPF Mitarbeitern informierten sie ihre Gäste in mehreren Vorträgen über Geschäftsaussichten, strategische Weichenstellungen und die daraus resultierenden konkreten Anforderungen. Ein Rundgang durch die Montagehallen rundete die Agenda ab.

Bild (KAMPF) Lieferantentreffen bei KAMPF

Mit Spaß in die Ausbildung starten!

Rundgang durch das Werk Dohr

Mit Spaß in die Ausbildung starten!

Einmal im Jahr nehmen bei KAMPF alle Auszubildende – nicht nur die Neustarter – der Standorte Mühlen und Dohr an einer zwei tägigen Ausbildungsfahrt teil. Gemeinsam unterwegs sein, gemeinsam Neues erleben, sich kennenlernen – das macht Spaß und erleichtert den Start in die Berufsausbildung.

Die Ausbildungsfahrt in die Eifel fand in diesem Jahr vom 27. bis 28. August statt. Am Montagmorgen reisten die Auszubildenden mit ihren Betreuern zum Bergwerk Bingsweide und gingen „unter Tage“. Anschließend stand der Besuch eines Lebensmittelherstellers auf dem Programm. Nach einer Übernachtung in der Jugendherberge bei Montabaur lernte die Gruppe das KAMPF Werk Dohr kennen. Eine Führung durch die Produktion eines mittelständischen metallverarbeitenden Unternehmens in Cochem rundete die Agenda der Ausbildungsfahrt ab.

Bilder: (KAMPF)

  • Rundgang durch das Werk Dohr
  • Die KAMPF Azubis und ihre Ausbildungs-Betreuer

Ausbildungsfahrt 2018 – Die KAMPF Azubis und ihre Ausbildungs-Betreuer