Blog

Begeistertes Feedback!

Der neue ConSlitter war ein Magnet und erhielt viel Aufmerksamkeit.

Drei erfolgreiche Tage geprägt durch intensiven Austausch mit Spezialisten der Converter-Industrie liegen hinter dem KAMPF-Messeteam. Die Vorstellung des neuen ConSlitter kommentierte das Fachpublikum der ICE 2019 enthusiastisch. Das neuartige, zukunftweisende Design ist ein deutliches Zeichen für den Schritt in die Zeit vernetzter Automationsprozesse. KAMPF präsentierte diese Maschine als komplexes Produktionssystem: durch die Ausstattung mit der integrativen Plattform the@vanced, smart Services und die mögliche Integration modularer Automationskonzepte. Wir danken unseren Besuchern für das entgegengebrachte Interesse und vor allem für das begeisterte Feedback!

Freuen sich über die erfolgreiche Messepräsentation: v. l. n. r. Hans-Joachim Koepchen, Head of Retrofit Department; Janusz Bielas, Senior Sales Manager; Stephan Schleicher, Head of Global Field Services; Othmar Hoffmann, General Manager/Lifecycle Services; Lutz Busch, CEO.

Großes Interesse der Besucher an the@vanced und Smart Services. Christoper Dick, Verfahrenstechnik und Annika Otto, Projektierung – Produktmanagement (v. l. n.r.) informierten über die umfangreichen Funktionen der integrativen Plattform.

 

Die ICE 2019 wird spannend!

 

KAMPF präsentiert das Neueste zu Automatisierung, Digitalisierung und ein bemerkenswertes Exponat.

Auf der ICE Europe 2019 in München präsentiert KAMPF sein umfassendes Leistungsspektrum im Bereich der Schneid- und Wickeltechnologie. Die Fachbesucher erhalten Informationen über KAMPF-Maschinen zur flexiblen Verarbeitung anspruchsvoller Materialien und zu Leistungen des KAMPF Lifecycle-Service. Lösungen zu Automation und Digitalisierung und die Plattform the@vanced stehen mit einem bemerkenswerten Exponat im Fokus der Messepräsentation.

Stand A6 710

Rückblick Plast Eurasia

Die Internationale Fachmesse für die Kunststoffindustrie fand vom 5. – 8. Dezember 2018 in Istanbul statt. Internationale Aussteller zeigten dem interessierten Fachpublikum neueste Trends, Produkte und Entwicklungen. Auch für KAMPF diente die Messe als ideale Plattform, um bestehende Partnerschaften zu pflegen und weitere Geschäftskontakte zu knüpfen. Auf dem Stand unseres Vertriebspartners BGM Makina Teknik präsentierte Oliver Conrad, General Sales Manager Converting/Flexibles die jüngsten technischen Entwicklungen von KAMPF, sowie das umfassende Produktportfolio für den Bereich der Converter Industrie.

Wir danken allen Besuchern für das entgegengebrachte Interesse.

Bilder (BGM)

  • Willkommen auf dem BGM Stand
  • Impressionen BGM Messestand
  • v. l. n. r. Oliver Conrad; Burak Kökdemir, General Manager BGM Makina Teknik

Willkommen auf dem BGM Stand auf der Plast Eurasia

v. l. n. r. Oliver Conrad; Burak Kökdemir, General Manager BGM Makina Teknik

Impressionen BGM Messestand

W&I-Tag in Siegen – KAMPF war dabei

KAMPF nahm am W&I-Tag in Siegen teil, welcher am 14.11. stattfand. Die Hochschulkontaktmesse des Siegerlands diente als Plattform für ca. 50 Unternehmen aus dem In- und Ausland. Studierende der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften konnten hier Kontakte für den Berufseinstieg knüpfen oder die passende Firma für die Bachelor- oder Masterarbeit finden. Unser Fazit: Eine tolle Veranstaltung mit spannenden Gesprächen!
Bild (KAMPF) Unser Info-Stand am W&I Tag

Bild (KAMPF) Unser Info-Stand am W&I Tag in Siegen

Sieben KAMPF-Schneidmaschinen für SRF

(KAMPF) v. l. n. r. Amir Rezai (Senior Sales Manager KAMPF), Hari K. Singh (Executive Vice President & Head Global Operations), Prashant Mehra (President & CEO, Packaging films Business), Lutz Busch (CEO KAMPF), Jai P. Chauhan (Senior Project Manager SRF), Markus Vollmer (Sales Director KAMPF), Ajay Sharma (General Manager Sales Kampf India)

 

Der indische Folienhersteller SRF Limited orderte für seine neue 10,6 m BOPET-Linie am Standort Budapest/Ungarn vier KAMPF-Schneidmaschinen. Die Auslieferung von zwei Schneidmaschinen Typ Universal 108/12 und zwei Maschinen Typ Unislit 630 erfolgt im Herbst 2019. SRF entschied sich für KAMPF Schneidmaschinen, um dem hohen Qualitätsanspruch des europäischen Marktes gerecht zu werden.

SRF erhält darüber hinaus Ende 2019 zwei Schneidmaschinen Typ Universal 108/12 und eine Unislit 630 für eine entstehende Produktionsstätte in Thailand. Hier wird eine neue 10,6 m BOPET-Linie installiert. Die Anlage mit einer Produktionskapazität von rund 40.000 Tonnen pro Jahr wird am bestehenden Standort in Rayong, im Osten Thailands errichtet und soll in etwa zwei Jahren fertig gestellt werden.

Mit zahlreichen Niederlassungen in vier Ländern bietet SRF flexible Verpackungslösungen für ein breites Anwendungsspektrum von Lebensmitteln bis hin zu industriellen Applikationen.  Ausgestattet mit modernsten Produktionsanlagen ist SRF einer der größten Hersteller von Standard- und Spezialfolien aus BOPET und BOPP und exportiert Verpackungsfolien in rund 90 Länder.

KAMPF steigert Serviceleistungen in Indien

(KAMPF) Neuer Service-Stützpunkt in Noida

Der Strategie „Think global – act local „ folgend, hat die KAMPF-Tochter KMI (Kampf Machinery India) am 15. September 2018 einen weiteren Service-Stützpunkt in Noida eröffnet. Noida ist eine Vorstadt von Delhi im Norden Indiens. Von dort aus leisten zurzeit drei Service-Spezialisten schnellen und direkten Service sowie umfassende Beratungsleistungen. Der Ausbau der globalen Präsenz bietet unseren Kunden und dem wachsenden Markt dieser Region schnellere Reaktionszeiten. Auch die sprachliche Nähe schafft ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Betreuung. Wir wünschen dem Service-Team einen guten Start und viel Erfolg.

Bild: (KAMPF) Neuer Stützpunkt in Noida

Lieferantentreffen bei KAMPF

(KAMPF) Lieferantentreffen bei KAMPF

Am 14. September 2018 begrüßten Dr. Stephan Witt, COO und Malte Eckert, Leiter Materialwirtschaft bei KAMPF ca. 60 Teilnehmer von 35  Lieferanten-Unternehmen am Wiehler Hauptsitz. Gemeinsam mit dem gesamten Einkaufsteam und weiteren KAMPF Mitarbeitern informierten sie ihre Gäste in mehreren Vorträgen über Geschäftsaussichten, strategische Weichenstellungen und die daraus resultierenden konkreten Anforderungen. Ein Rundgang durch die Montagehallen rundete die Agenda ab.

Bild (KAMPF) Lieferantentreffen bei KAMPF

Aluminium China Exhibition

Aluminium China Messe: Die KAMPF-Mitarbeiter aus Deutschland und von Kampf Hong Kong

Schon zum 13ten Mal präsentiert das KAMPF Aluminium Team auf der Aluminium China in Shanghai die neusten Entwicklungen für das Schneiden und Wickeln von Folien und Bändern. In diesem Jahr berichtet das Team von einigen neuen Projekten, nicht nur in China sondern auch in einigen weiteren asiatischen Staaten wie Vietnam, Indien und Bangladesch. Mit der Erfahrung aus vielen Hundert installierten KAMPF-Maschinen und stets neuen, kundenorientierten Entwicklungen begeistert KAMPF sowohl gute bekannte Kunden wie auch neue Interessenten. Zusammen mit den Partner Firmen Thiel & Hoche – Hersteller von u.a. Speziellen Wickelhülsen – und E.D.S. – Marktführer bei Lochsuchgeräten – freuen sich die KAMPF-Mitarbeiter aus Deutschland und  von Kampf Hong Kong über das rege Interesse auf der diesjährigen Messe.

Informationen zu unseren Partnern finden Sie unter:

www.thiel-hoche.de und www.eds-srl.it

Bild: (KAMPF) Aluminium China Messe: Die KAMPF-Mitarbeiter aus Deutschland und von Kampf Hong Kong

TOP 100 zeichnet KAMPF aus!

Bild: (KD Busch/compamedia) Lutz Busch, CEO und Dr. Stephan Witt, COO nehmen die TOP 100 Trophäe stolz entgegen. v. l. n. r. Dr. Stephan Witt, Ranga Yogeshwar, Lutz Busch

KAMPF gehört zu den Innovationsführern 2018

Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb „TOP 100“ die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrt Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Wiehl zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders in den Kategorien „Innovationsklima“ und „Innovationserfolg“.

Seit bald 100 Jahren entwickelt, konstruiert und vertreibt die Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Folien aller Art. Auf diesem Gebiet zählt der Mittelständler mit Hauptsitz in Wiehl zu den weltweit führenden Anbietern. Dementsprechend international ist auch der Kundenstamm des Top-Innovators: Weltweit profitieren 3.500 Betriebe vom Know-how der Firma KAMPF. Um diesen großen Kundenstamm optimal zu bedienen und zu unterstützen unterhält das Unternehmen mehrere Standorte in Deutschland, China, Indien sowie in USA und beschäftigt weltweit knapp 700 Mitarbeiter, rund 500 davon in Deutschland.

„In unserer Branche werden die Innovationszyklen immer kürzer. Da ist Stillstand gleichbedeutend mit Rückschritt“, sagt der Geschäftsführer Lutz Busch. Dementsprechend fördert das TOP 100-Unternehmen besonders die Kreativität seiner Mitarbeiter und die Bereitschaft neue Wege zu beschreiten. Im Rahmen regelmäßiger Ideentransfer-Veranstaltungen werden aktuelle Entwicklungsthemen vorgestellt und diskutiert. Zu diesen offenen Diskussionsrunden  bringen sich die Mitarbeiter mit eigenen Themen und Lösungsvorschlägen ein.

Jüngstes Beispiel für die Innovationskraft der Wiehler ist die integrative Softwareplattform „the@vanced“, mit deren Hilfe Kunden den Produktionsprozess in Echtzeit überwachen können – z. B. ganz bequem und einfach via Smartphone. Damit hat KAMPF bereits frühzeitig die Weichen in Richtung Industrie 4.0 gestellt und positioniert sich erneut als Vorreiter seiner anspruchsvollen Branche.

Bild: (KD Busch/compamedia) Lutz Busch, CEO und Dr. Stephan Witt, COO nehmen die TOP 100 Trophäe stolz entgegen.
v. l. n. r. Dr. Stephan Witt, Ranga Yogeshwar, Lutz Busch