Blog

KAMPF übergibt NAO Roboter an Partnerschule Homburger Gymasium Nümbrecht

NAO, der neue humanoide Robot-Mitschüler

Nicht nur in Science-Fiction-Filmen und -Büchern ist das Zusammenleben und -arbeiten mit Robotern Realität. Im Informatik-Unterricht des Homburger Gymnasiums Nümbrecht ist dies alsbald Alltag, denn NAO, der humanoide Roboter ist ein neuer und besonderer Mitschüler. Oder ist NAO ein neuer Lehrer?

Am Samstag, den 30. November 2019 übergab KAMPF Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG im Rahmen der Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ einen Roboter Typ NAO an das Homburger Gymnasium Nümbrecht.

KAMPF ist seit 2012 Kooperationspartner des Gymnasiums. Die Unterstützung des Maschinenbauers erstreckt sich über zahlreiche Angebote, wie Praktika, begleitete Projekt-Aufgaben, Assessment-Centertraining u. v. m. bis hin zur Bereitstellung von Lego Mindstorm-Bauästen. Das Ziel der Firma ist es, bei jungen Menschen auf vielfältige Weise ein Interesse an technischen Berufen zu wecken. Nach dem erfolgreichen Einsatz der Lego Mindstorm-Baukästen im Unterricht ermöglicht KAMPF nun den nächsten Schritt und bietet durch die Ausstattung mit NAO einen praxisnahen Einblick in die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz.

Axel Pitsch, Leiter HR bei KAMPF will die Zusammenarbeit mit der Schule weiter intensivieren, denn:“ Für uns ist diese Unterstützung eine Investition in unsere Zukunft. Entwickeln Jungen und Mädchen ihr Interesse an Technik und entscheiden sich für einen MINT-Beruf bei uns, bleiben sie im Oberbergischen oder kehren nach dem Studium hierher zurück. So profitieren wir als Unternehmen und darüber hinaus die gesamte Region von gut ausgebildeten Fachkräften.“

NAO wird voraussichtlich im Informatik-AG‘s (Arbeitsgemeinschaften) eingesetzt. Robotik – heute bereits ein fester Bestandteil von vielen Produktionsprozessen – kann mit NAO schülergerecht gelehrt werden. NAO ist ein vollständig programmierbarer Roboter, der neben der Vermittlung von Sachthemen wie z. B. Programmieren, Steuer- und Regeltechnik auch die Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten fördert. In Verbindung mit zugehörigen Unterrichtsmaterialien können die Inhalte aller MINT-Fächer optimal gelehrt werden. Mit Spaß und Abwechslung bereitet er die Schüler auf Berufe in der digitalen Zukunft vor.

 

NAO stellte sich auf der Bühne mit einer Tanzeinlage vor

Bilder (KAMPF)

Vor NAO’s wachsamen Augen und den Besuchern des Schulfestes berichtet Heinrich Thorwesten, wie wichtig es ist, dass Kinder und Jugendliche frühzeitig die Möglichkeit bekommen, sich auszuprobieren und moderne Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz durch NAO, den Roboter, spielerisch kennen zu lernen.

 

 

Comments are closed.