Blog

Mädchenzukunftstag mit positiver Aussicht

Gruppenbild mit Teilnehmern - ein spannender Tag Girls day im WissenswerkAm 23. April 2015 fand der bundesweite Girls’ Day statt. In diesem Jahr hatten sich bei KAMPF Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG neben 23 Mädchen auch zwei Jungen eingefunden, um die technische Berufswelt kennenzulernen. Die neue Ausbildungswerkstatt – das Wissenswerk – bietet ausreichende Kapazitäten für solche hohen Teilnehmerzahlen. Das KAMPF-Ausbildungsteam führt die gestiegene Anzahl der interessierten Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr u. a. auf die Teilnahme des Unternehmens an den vorausgegangenen Ausbildungsmessen in der Region zurück. Der Girls’Day – Mädchenzukunftstag ist ein Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben bundesweit etwa 1,5 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2014 erkundeten rund 103.000 Mädchen Angebote in Technik und Naturwissenschaften. Die Initiative hat das Ziel, Mädchen für Technik zu begeistern, damit sie bei ihrer Berufswahl ihr gesamtes Potential ausschöpfen. Außerdem werden Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam – sie sollen dieser gut ausgebildeten Generation junger Frauen neue Zukunftsperspektiven eröffnen. KAMPF bietet bereits seit dem Jahr 2008 Plätze für diese Veranstaltung an. Bei KAMPF stand die Erstellung eines Werkstückes und ein Einblick in die pneumatische Steuerungstechnik auf dem Programm. Unterstützt von den KAMPF-Azubis hatten die „Girls and Boys“ am Ende des Tages eine Vielzahl von Arbeitsschritten ausprobiert. Das selbst gebaute Windrad mit Solarantrieb nahm jeder Teilnehmer des Schnuppertages stolz mit nach Hause und nicht zuletzt auch viele neue Eindrücke. Vielleicht auch den Wunsch, nach dem Schulabschluss eine Ausbildung bei KAMPF zu starten. Bilder:(KAMPF)  1. Gruppenbild mit Teilnehmern – Der Technik-Tag war spannend für alle! 2. “Girls and Boys” probieren verschiedene Fertigungstätigkeiten aus

Comments are closed.