Blog

Tolle Technik-Girls! Zwei KAMPF-Partnerschulen am Start

Die Robonatuen aus Waldbröl GGS Grötzenber - das einzige Grundschulteam in NRW Bei der Regionalausscheidung des zdi-Roboterwettbewerbs „Robot-Performance“ in Gummersbach am 10. Juni 2015 konnten sich die 10 – 16 jährigen Teilnehmerinnen für das Finale in Mühlheim qualifizieren. Zwei KAMPF-Partnerschulen hatten an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Gesamtschule Waldbröl durfte sich mit ihrem Team „Robonauten“ über den 4. Platz freuen. Sie bauten aus Lego-Robotern eine Apfelsaftproduktion und trafen damit das Motto „Nachhaltige Lebensmittelproduktion“ auf den Punkt. Den 8. Platz erreichte das Team „Roberta Girls“ der Gemeinschaftsgrundschule Grötzenberg. Es war übrigens das einzige Grundschulteam, welches in ganz Nordrhein-Westfalen beim Wettbewerb teilnahm. „Zukunft durch Innovation“ (zdi) ist eine Gemeinschaftsoffensive, die den Nachwuchs für den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fördert. Die zdi-Roboter-Wettbewerbe finden bereits seit 10 Jahren statt. Bilder: (zdi)

  • Die GGS Grötzenberg war die einzige Grundschule in ganz NRW am Start
  • Platz 4 hieß es für die „Robonauten“ aus Waldbröl

http://www.ggs-groetzenberg.de/2015/06/robot-performance/ http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=144&tx_ttnews[tt_news]=169348

Comments are closed.